(06.05.2021) In den frühsten Morgenstunden des Donnerstag alarmierte die Leitstelle des Bevölkerungsschutzes Lippe die Einheit Barntrup, sowie den Einsatzleitwagen der Einheit Alverdissen um 2.57 Uhr mit dem Alarmstichwort „Feuer 2, ausgelöster Heimrauchmelder“ nach Barntrup in die Hagenstraße. Ein Zeitungsbote hörte aus einem Wohnhaus das piepen eines Rauchmelders. Weil nach dem klingeln die Bewohner nicht öffneten, setzte er folgerichtig den Notruf ab. Vor Ort erkundeten die Einsatzkräfte das Haus. Ebenfalls klingelten die Einsatzkräfte sturm. Daraufhin wurden die Bewohner geweckt und öffneten die Haustür. Im Keller konnte der Übeltäter schnell ausfindig gemacht werden. Ein Rauchmelder hatte aufgrund eines technischen Defektes ausgelöst. Der Bereich wurde kontrolliert. Feuer und Rauch konnten nicht festgestellt werden. Der defekte Melder und die Einsatzstelle wurden an den Besitzer übergeben. Die Einsatzkräfte rückten wieder ein. Bewohner und Feuerwehrleute konnten anschließend wieder in ihre warmen Betten zurückkehren und die unterbrochene Nachtruhe fortsetzen.

 

Alarmierungsdatum:15.04.2021
Alarmierungszeit:16.28 Uhr
Einsatzort:Barntrup, Grundschule
Eingesetzte Fahrzeuge:HLF20-1, HLF20-2, DLK23, TLF4000, ELW1 EH Barntrup
ELW1 EH Alverdissen
Einsatzleiter:Melanie Mengedoht