Startseite

Viel Blut und Geschrei im Barntruper Feuerwehr-Gerätehaus

Erste Hilfe bei einem verunfallten Kameraden/in im ChemikalienschutzanzugNotfalldarsteller des Jugend-Rotkreuz stellen Unfallbeispiele nach. Im Rahmen eines Dienstabends der ABC Einheiten Lippe Süd-Ost, bestehend aus Mitgliedern der Feuerwehren Blomberg und Barntrup, wurden ca. 15 Teilnehmer vor die Aufgabe gestellt, ihr bereits vorhandenes Erste-Hilfe Wissen aufzufrischen.
Ian Thomi und Jörg Mengedoht von der Feuerwehr Barntrup hatten zusammen mit Darstellern des Jugend-Rotkreuzes Lippe einige Unfallbeispiele im Feuerwehr-Gerätehaus Barntrup im Kälbertal inszeniert, wobei das Hauptaugenmerk auf der ersten Hilfe im ABC-Einsatz lag.

Weiterlesen: Viel Blut und Geschrei im Barntruper Feuerwehr-Gerätehaus

Hydrantenkonrolle im Stadtgebiet Barntrup

HydrantenschildIn der vergangenen Woche, haben die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Barntrup im Stadtgebiet die Hydranten kontrolliert.
Durch die Hydranten, welche in einem großen Teil des Stadtgebietes zur Verfügung stehen, ist eine ständige Wasserversorgung bei einem möglichen Brand sichergestellt. Damit dies auch in der kalten Jahreszeit bei Frost und Eis gewährleistet ist, werden die Hydranten einmal jährlich „gefettet“.
Das Fett verhindert, dass die Hydranten zufrieren können.
Zudem werden die Hydranten auf Beschädigungen geprüft und zum Teil mit einem Standrohr gespült, sodass grobe Verschmutzungen beseitigt werden.

Bildquelle: Feuerwehr Grimma

Ausbildungswochenende vom Löschzug Alverdissen

Einsatz tragbarer LeiternAm vergangenem Wochenende war es wieder soweit. Insgesamt 19 Kameraden und Kameradinnen des Löschzuges Alverdissen führten, zusätzlich zu den regelmäßigen Dienstabenden, eine Zusatzausbildung im Standort Alverdissen durch. Diese Zusatzausbildung ist in gewissen Abständen immer wieder notwendig und sinnvoll. An den regelmäßigen Dienstabenden werden zwar viele Dinge geübt, aber es kann teilweise nicht in alle Themengebiete tief genug eingestiegen werden. Dafür sind die Aufgaben der Feuerwehr zu umfangreich.

Dann kommt noch hinzu, dass neue und junge Kameraden ihre Grundausbildung noch nicht komplett abgeschlossen haben und somit einen erhöhten Bedarf an Ausbildung haben. Aber auch für Mitglieder welche schon länger dabei sind ist diese Ausbildung sinnvoll da es immer wieder neue Techniken und auch Vorschriften gibt.

Weiterlesen: Ausbildungswochenende vom Löschzug Alverdissen

Neues Mannschafts-Transportfahrzeug für den Löschzug Alverdissen

Übergabe durch den Bürgermeister Herbert DahleAm 20.07.2012 konnte der Löschzug Alverdissen das lang ersehnte Mannschafts-Transportfahrzeug entgegen nehmen. Die Übergabe durch den Bürgermeister Herbert Dahle fand in einer kleinen feierlichen Runde im Feuerwehrgerätehaus in Alverdissen statt. Die Transportmöglichkeiten des knapp über 40 Personen starken Löschzugs Alverdissen waren bis dato mit 22 Sitzplätzen auf den Einsatzfahrzeugen nicht ausreichend, um bei einem hohen Personalbedarf die Einsatzkräfte zur Einsatzstelle zu transportieren.
Weiterhin wird das Fahrzeug als Transportmittel der Jugendfeuerwehr zu Ausbildung und Wettkämpfen, sowie dem Zeltlager oder Tagesfahrten genutzt.
Durch die Beschaffung dieses Mannschafts-Transportfahrzeuges ist die Sitzplatzkapazität auf 31 Sitzplätze gestiegen.

Weiterlesen: Neues Mannschafts-Transportfahrzeug für den Löschzug Alverdissen

775 Jahre Sonneborn: Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr

PlakatAm 02.06.2012 fand rund um der Feuerwache Sonneborn ein "Tag der offenen Tür"  statt.
Der Löschzug Sonneborn hatte eingeladen und viele Besucher aus Sonneborn und Umgebung ließen es sich nicht nehmen Ihrer Feuerwehr einen Besuch abzustatten.
Geboten wurde so einiges: Fahrzeugschau mit Drehleiter DLK 23/12, Löschgruppenfahrzeug LF 24 und einem ELW der TEL (Einsatzleitwagen der Technischen Einsatzleitung),
Vorführungen mit dem Brand–Simulationsanhänger des Kreis Lippe (Richtiger Umgang mit dem Feuerlöscher, Einsatz der Löschdecke usw.). Weiterhin konnten sich die Jugendlichen beim Kistenstapeln vergnügen, beim Glücksrad absahnen, oder Infos über die Arbeit und den Spaß bei der Jugendfeuerwehr ergattern.
Erbsensuppe aus der Feldküche, Bratwurst, Pommes sowie Kaffee und Kuchen am Nachmittag rundeten den gelungen Tag ab.

Der Löschzug Sonneborn möchte sich noch einmal bei allen Besuchern für das Interesse bedanken.

Weiterlesen: 775 Jahre Sonneborn: Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr