Startseite

Feuerwehr Barntrup wanderte - Ausmarsch der Gesamtwehr der Feuerwehr Barntrup

Ausmarsch der Gesamtwehr Barntrup.Bei trockenem, aber noch nicht ganz sommerlichen Wetter hieß der Barntruper Löschzugführer Dirk Kuchenbecker zusammen mit dem Leiter der Feuerwehr Barntrup Manfred Schäfer alle Mitglieder der drei Barntruper Löschzüge, inklusive der Alters- und Ehrenabteilung, sowie einige Gäste am Feuerwehr-Gerätehaus im Barntruper Kälbertal herzlich willkommen. Nach der kurzen Begrüßung gab Kuchenbecker den Startschuss zum jährlich wiederkehrenden traditionellen Ausmarsch der Gesamtwehr.

Weiterlesen: Feuerwehr Barntrup wanderte - Ausmarsch der Gesamtwehr der Feuerwehr Barntrup

Alle Helfer der Barntruper Wehr wieder zurück im Standort

Danke-Plakat der Feuerwehr RaniesAm vergangenen Freitagnachmittag sind nun auch die letzten Helfer der lippischen Feuerwehren, darunter auch 8 Kameraden der Löschzüge Barntrup und Alverdissen, aus dem Hochwasser Schadensgebiet in Schönebeck an der Elbe zurückgekehrt. Die Kameraden haben in den letzten sieben Tagen insgesamt 1224 Stunden geleistet.

Ein großer Dank sei an dieser Stelle an die Arbeitgeber gerichtet, die es ohne Probleme möglich gemacht haben, dass die Kameraden auch über mehrere Tage im Schadensgebiet tätig werden konnten.

Um Ihnen einen Einblick der Arbeit und der Lage vor Ort zu geben, sind wir derzeit dabei, die gemachten Fotos der letzten Tage zu sammeln und anschließend in der Bildergalerie online zu stellen. Wir bitten hierbei um etwas Geduld.

Update: Barntruper Einsatzkräfte beim Hochwasser an der Elbe

Der Deich im Untereinsatz-Abschnitt 4 (Elbenau, Alte Fähre)Seit nunmehr 5 Tagen unterstützen vier Kameraden aus dem Löschzug Alverdissen mit dem ELW1, sowie drei Kameraden aus dem Löschzug Barntrup mit dem RW1 die Einsatzkräfte im Ort Schönebeck (Elbe) bei Magdeburg. Die ersten sieben Kameraden waren am Freitag Morgen im Verband mit der vierten Bereitschaft aus dem Regierungsbezirk Detmold nach Schönebeck gefahren. Nach viel Arbeit und sehr wenig schlaf wurden die Einsatzkräfte am Sonntag Nachmittag gegen weitere sieben Kameraden ausgetauscht.

Vor Ort sind die Hauptaufgaben der mitgefahrernen Einsatzkräfte unterschiedlicher Natur.

Weiterlesen: Update: Barntruper Einsatzkräfte beim Hochwasser an der Elbe

Ablösung der eingesetzten Kräfte beim Hochwasser an der Elbe

Am heutigen Sonntagmorgen um 8.30 Uhr, trafen sich die ersten Ablösekräfte der Bezirksreserve am Feuerwehrausbildungszentrum in Lemgo. 

Insgesamt wurden ca. 80 Einsatzkräfte aus dem Kreis Lippe mit einem Reisebus zum Einsatzort Schönebeck an der Elbe gebracht. 

Dort erfolgt die Ablösung der seit Freitag im Einsatz befindlichen Kräfte.

Einheiten aus der Feuerwehr Barntrup zum Hochwasser

Einsatzgebiet Schönebeck (Elbe) bei Magdeburg

Nun hat es auch die Einheiten aus Lippe erwischt. Heute Morgen um 7.51 Uhr alarmierte die Leitstelle Lippe die Bezirksreserve 4 der Feuerwehr zum Hochwassereinsatz an die Elbe.

Darunter sind auch Einheiten aus der Feuerwehr Barntrup. Der ELW1 aus Alverdissen und der RW1 aus Barntrup sind gemeinsam um 9.30 Uhr am Sammelpunkt an der Feuerwache in Bad Salzuflen eingetroffen, um mit der Bezirksreserve 4, (die Feuerwehren des Kreises Lippe stellen mit den Feuerwehren aus Gütersloh die Bereitschaft 4 der Abteilung des Regierungsbezirkes Detmold) nach Schönebeck bei Magdeburg an die Elbe zu fahren. Die Einsatzdauer wird bei voraussichtlich bei drei Tagen liegen. Wir wünschen allen Lippischen Helfern eine Gute Fahrt und das sie Gesund und heile wieder zurückkehren.

Aktuelle Bilder folgen so schnell wie möglich...