Startseite

„Mitmach-Feuerwehr“ beim Barntruper Stadtfest ein voller Erfolg.

Vorführung: Das Löschen einer brennenden Person.Angelockt vom schönen sonnigen Wetter kamen viele Besucher von nah und fern und besuchten das Stadtfest in Barntrup und somit auch den Stand der Barntruper Feuerwehr vor dem Rathaus an der Mittelstraße.

Die aktiven Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Barntrup informierten über die richtige Handhabung eines Feuerlöschers, sowie über die neue Rauchmelderpflicht in NRW.
Neu am Stand der Feuerwehr war dieses Jahr, dass nicht die Feuerwehrmitglieder ihr Können demonstrierten, sondern die Besucher in eine Feuerwehrbekleidung schlüpfen konnten, um zu erfahren, wie schwer so eine Ausrüstung mit einem Atemschutzgerät ist.

Weiterlesen: „Mitmach-Feuerwehr“ beim Barntruper Stadtfest ein voller Erfolg.

Die Feuerwehr Barntrup aktiv auf dem Barntruper Stadtfest

Stadtfest 2013Wie jedes Jahr, nimmt auch dieses Jahr die Feuerwehr Barntrup mit einem großen Stand vor dem Rathaus beim Barntruper Stadtfest teil.
Alle Besucher des Stadtfestes können sich am Stand der Feuerwehr über deren Arbeit informieren und einige ganz Mutige dürfen sogar zum Feuerlöscher greifen, um ein richtiges Feuer unter den prüfenden Augen der Feuerwehrleute löschen. Die Kinder können zusammen mit ihren Eltern die ausgestellten Feuerwehrfahrzeuge begutachten.
Highlights bei der Feuerwehr in diesem Jahr wird die „Feuerwehr zum Mitmachen“ sein. Wo sonst die Feuerwehrmitglieder ihr Können und Arbeiten vorgestellt haben, dürfen nun die Besucher ran.
Wie arbeite ich mit einer Schere und einem Spreizer bei einem Verkehrsunfall? Wie schwer ist eine Feuerwehrausrüstung? Und wie fühlt es sich an, ein richtiges Strahlrohr zu halten? All dieses können die Besucher am Stand der „Mitmach-Feuerwehr“ selbst ausprobieren.

Weiterlesen: Die Feuerwehr Barntrup aktiv auf dem Barntruper Stadtfest

Säureunfall im Alverdisser Industriegebiet.

Das Übungsszenario.Am Montag den 23.09.2013 führte der Löschzug Alverdissen zusammen mit der ABC-Gruppe aus Barntrup eine größere Übung im Rahmen des zweiwöchentlichen Dienstabends durch. Ausgangslage war ein gemeldeter Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW auf einem Firmengelände in der Begaerstraße in Alverdissen.
Aufgrund dieser Meldung rückte der Löschzug Alverdissen mit dem ELW1 dem LF10 Sowie dem LF16TS zur Einsatzstelle aus.
Vor Ort angekommen trafen die ersteintreffenden Einsatzkräfte auf eine sehr aufgeregt wirkende Frau. Sie berichtete den Einsatzkräften von einem lauten Knall. Als sie aus dem Fenster schaute sah sie einen PKW welcher unter einen LKW-Auflieger gefahren war. Als sie helfen wollte kam sie mit einer unbekannten Flüssigkeit in Berührung. Hierdurch zog Sie sich Verätzungen am  Arm zu. Sie wurde von den Einsatzkräften betreut und anschließend dem Rettungsdienst übergeben.

Weiterlesen: Säureunfall im Alverdisser Industriegebiet.

Ausbildungswochenende im Löschzug Alverdissen

Personensuche im verrauchten Gebäude.Nach der erfolgreichen Durchführung des Ausbildungs-wochenendes im letzten Jahr, stand auch das vergangene Wochenende wieder ganz im Zeichen der Aus- und Weiterbildung. Hierzu trafen sich 19 Kameraden und Kameradinnen sowie Mitglieder aus der Jugendfeuerwehr des Löschzuges Alverdissen in ihrem Feuerwehr-Gerätehaus.
Am Freitag stand nach einer kurzen theoretischen Unterweisung dann die Fahrzeug- und Gerätekunde auf dem Plan. In den 4 Stunden wurden sämtliche Gerätschaften der Fahrzeuge erklärt und teilweise in Betrieb genommen. So konnten gerade die neueren Kameraden/innen sowie die Jugendfeuerwehr einiges lernen und erfahren.

Weiterlesen: Ausbildungswochenende im Löschzug Alverdissen

40. Kreisjugendzeltlager in Lage – Jugendfeuerwehr Barntrup war mit Erfolg dabei.

Nachmittagsentspannung im Zelt.Auch dieses Jahr fand wieder das alljährliche Kreisjugendzeltlager statt. Am Donnerstag den 25.07.2013 bauten die Jungen und Mädchen die Zelte für das bevorstehende Wochenende auf. Hier merkte man schon, dass sich die Jugendlichen auf das Zeltlager freuten.

Freitag ging es dann um 16:00 Uhr los. Bei den Temperaturen war die Fahrt nicht gerade ein Vergnügen aber unsere Jugendlichen ließen sich die gute Laune nicht verderben.Nach einem stärkendem Abendbrot der lippischen Verpflegungszüge stand die Nachtwanderung auf dem Plan. Bei dieser mussten die einzelnen Gruppen etwa 7 km Fußmarsch bewältigen und einige Aufgaben lösen. Unter anderem mussten sie ihr Wissen über die europäischen Hauptstädte unter Beweis stellen.

Weiterlesen: 40. Kreisjugendzeltlager in Lage – Jugendfeuerwehr Barntrup war mit Erfolg dabei.