Startseite

Neue Kennzeichnungswesten in der Feuerwehr Barntrup

 Kennzeichungswesten der Feuerwehr BarntrupSeit einiger Zeit stehen der Feuerwehr Barntrup neue Kennzeichnungswesten für die Führungskräfte und besonderen Funktionsträgern der Feuerwehr zur Verfügung. Durch die deutliche Kennzeichnung sind die verschiedenen Funktionen an den Barntruper Einsatzstellen für Einsatzkräfte, Rettungsdienst, Polizei, Presse, etc. besser erkennbar.Die neuen Westen sind aus einem hochwertigem Material erstellt und mit gelben und silbernen Leuchtstreifen sowie einem Schriftzug Feuerwehr Barntrup versehen. Sie ersetzen ältere, nicht mehr aktuelle Modelle.

Weiterlesen: Neue Kennzeichnungswesten in der Feuerwehr Barntrup

Jugendfeuerwehr zu Besuch beim THW Detmold

Am Samstag, den 19.10.13 traf sich die Jugendfeuerwehr um 8.15Uhr an der Wache in Barntrup. Die Tour ging zum THW nach Detmold.

Dort angekommen trafen wir uns mit einigen Helfern und der Jugend des THW´s. Nach einem kurzen theoretischen Bericht über die Aufgaben und die Bedeutung des THW´s, ging es auch schon raus auf den Hof.
Hier stellten die Helfer des THW´s verschiedene Fahrzeuge, Pumpen und die Beleuchtung vor. Die Jugendfeuerwehr war total begeistert. Nach einigen Kletterpartien durch die Autos, Bedienung des Blaulichts und etlichen Fahrten mit dem Lichtmast, ging ein ereignisreicher Vormittag zu Ende.

Weiterlesen: Jugendfeuerwehr zu Besuch beim THW Detmold

Kreis Lippe will Bevölkerung wieder mit Sirenen warnen

Soll künftig wieder mit Lärm vor Unheil warnen: Fred Bergmeyer, Leiter der Feuerschutz- und Rettungsleitstelle des Kreises Lippe und Elektroinstallateur Manfred Kowald von der Firma Hagener Elektro- und Kommunikationstechnik mit einer der neuen Sirenen vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Blomberg-Kleinenmarpe (von links). | Foto: Kreis LippeHochwasser, Großbrände, Seuchengefahr: Wenn viele Menschen durch Großschadensereignisse bedroht sind, ist eine schnelle Warnung der betroffenen Bevölkerung unverzichtbar. Deshalb sollen im Kreis Lippe jetzt wieder verstärkt Zivilschutzsirenen zum Einsatz kommen. "Obwohl es im Bereich Bevölkerungsschutz viele technische Neuerungen wie das KATWARN-System gibt, sind sich alle Experten darüber einig, dass ein funktionierendes Sirenensystem in puncto Bevölkerungswarnung unverzichtbar ist", wird Landrat Friedel Heuwinkel in einer Mitteilung des Kreises zitiert.
Das Problem: Mit dem Ende des Kalten Krieges seien viele Sirenen abgebaut oder den Kommunen überlassen worden. Die rund 130 Sirenenanlagen in Lippe wurden ab diesem Zeitpunkt nicht mehr zur Warnung der Bevölkerung eingesetzt, da die Ansteuerung nicht mehr möglich war. Sie dienten einzig zur Alarmierung der Feuerwehr.

Weiterlesen: Kreis Lippe will Bevölkerung wieder mit Sirenen warnen

Feuerwehr Grundlehrgang Modul 3 erfolgreich absolviert

Das Kuppeln und Anschließen einer A-Saugleitung.Für 36 Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden der Ausbildungsgemeinschaft Lippischer Süd-Osten (LSO), bestehend aus den Feuerwehren Barntrup, Blomberg, Extertal, Dörentrup, Lügde und Schieder-Schwalenberg, stand vom 06.09.2013 bis zum 05.10.2013 das Modul 3, ein Teil der Feuerwehr-Grundausbildung, auf dem Ausbildungsprogramm am Barntruper Feuerwehrgerätehaus im Kälbertal.
Insbesondere ging es dabei um das Durchführen eines Löschangriffs nach FwDV 3 (Feuerwehrdienstvorschrift 3) und das Retten von Menschen aus Brandobjekten. Die Lehrgangsteilnehmer erlernten dabei die richtige taktische Vorgehensweise und auch Maßnahmen zur Selbstrettung aus gefährlichen Situationen. Im Prinzip wurde alles gelehrt was ein(e) Feuerwehrmann(frau) später wissen muss, um Brandeinsätze erfolgreich bekämpfen zu können.

Weiterlesen: Feuerwehr Grundlehrgang Modul 3 erfolgreich absolviert

„Mitmach-Feuerwehr“ beim Barntruper Stadtfest ein voller Erfolg.

Vorführung: Das Löschen einer brennenden Person.Angelockt vom schönen sonnigen Wetter kamen viele Besucher von nah und fern und besuchten das Stadtfest in Barntrup und somit auch den Stand der Barntruper Feuerwehr vor dem Rathaus an der Mittelstraße.

Die aktiven Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Barntrup informierten über die richtige Handhabung eines Feuerlöschers, sowie über die neue Rauchmelderpflicht in NRW.
Neu am Stand der Feuerwehr war dieses Jahr, dass nicht die Feuerwehrmitglieder ihr Können demonstrierten, sondern die Besucher in eine Feuerwehrbekleidung schlüpfen konnten, um zu erfahren, wie schwer so eine Ausrüstung mit einem Atemschutzgerät ist.

Weiterlesen: „Mitmach-Feuerwehr“ beim Barntruper Stadtfest ein voller Erfolg.