Startseite

Ausgediente Weihnachtsbäume eingesammelt

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Barntrup, unterstützt von den Aktiven der einzelnen Löschzüge, haben am vergangenen Samstag (13.01.2018) kräftig angepackt. Sie sammelten wie jedes Jahr traditionsgemäß die ausgedienten Weihnachtsbäume in den einzelnen Ortsteilen ein. Am Ende landete das nadelnden Grün auf den Äckern von Alverdissen und Sonneborn, wo es Ostern als Grundlage für die Osterfeuer dienen wird.

 

Die Jugendwarte hatten die Sammelaktion sehr gut vorbereitet. Viele Sammelbezirke wurden von ihnen eingerichtet. Zahlreiche Helfer der aktiven Löschzüge unterstützten die Jugendlichen beim Sammeln der Bäume. Unterwegs wurden die Feuerwehrleute schnell fündig. Die ausgedienten Bäume lagerten an zahlreichen Hauseingängen, Gärten und Hofeinfahrten. Die Aktiven Helfer verlasteten die Bäume auf die Anhänger der rund 10 Trecker Gespanne. Währenddessen waren die Jugendlichen mit den Sammeldosen unterwegs und sammelten fleißig Spendengelder für die Jugendarbeit. Auch die ein oder andere süße Überraschung konnten die Jungs und Mädels an den Haustüren in Empfang nehmen. Aus Umweltschutzgründen durfte das Tannengrün nur abgeschmückt und Lametta frei mitgenommen werden. Gegen Mittag gab es für alle Helferinnen und Helfer ein reichhaltiges Mittagessen.

Einen besonderen Dank richten die  Jugendwarte der Freiwilligen Feuerwehr Barntrup an die Firma Stefan Maaßen aus Barntrup, Jobst Rodewald-Tölle sowie den Mitgliedern der Löschzüge, die ihre Trecker Gespanne zur Verfügung gestellt haben. Stefan Maaßen fasste selber tatkräftig mit an. „Ich unterstütze die Aktion mit meinen Leuten und Fahrzeugen sehr gerne, weil ich sie für sinnvoll halte!“, sagte er anschließend. Mit den eingesammelten Spendengeldern finanzieren die Nachwuchslöscher Zeltlager und Ausflüge.