Startseite

Jugendfeuerwehr aus Barntrup beim Kreisjugendzeltlager in Detmold

Auch dieses Jahr sind wieder  17 Jugendliche und 6 Betreuer und Jugendwarte zum jährlichen Kreiszeltlager gefahren. Ziel war der ehemalige Flugzeughangar in Detmold. Am Freitagnachmittag den 19.08.2016 reisten die Barntruper Jugendfeuerwehrleute mit rund 750 weiteren Teilnehmern aus Lippe an und bezogen ihre Zelte, welche sie bereits am Donnerstag aufgebaut hatten. Nach einer leckeren Stärkung, die durch die Versorgungseinheiten aus Barntrup und Lemgo gekocht wurde, ging es spät in der Nacht los zur Nachtwanderung.

Leider meinte es das Wetter nicht so gut mit unseren jungen Nachwuchskameraden, sodass sie bereits vor der Ersten Station pitsch nass waren. Doch die Kinder ließen sich davon nicht die gute Laune verderben und so wurde die Nachtwanderung durchgezogen. Der Samstag startete mit Sonne und einem dicken Frühstück. Gleich danach hieß es für die Jungs und Mädchen: Stadtrally! Hier mussten an verschiedenen Stationen das Geschick und Können der Jugendlichen unter Beweis gestellt werden. Selbst unsere „Großen“ konnten hier noch einiges von den jüngeren lernen. Am Abend wurde zum Gedenken an den im letzten Jahr verstorbenen Detmolder Stadtjugendwart Michael Wenke mit allen Teilnehmern eine lippische Rose mit Hilfe von Taschenlampen und Filterpapier gebildet. Am Sonntag waren noch Spiele ohne Grenzen geplant. Neben Pylonenweitschießen gab es auch ein Spiel vom THW. Eine gelungene Abwechslung, bei denen die Jugendlichen auch das Handwerk anderer Hilfsorganisationen kennen lernen durften. Nach einer leckeren Erbsensuppe zum Mittag, waren auch schon die Siegerehrungen an der Tagesordnung. Leider konnten sich unsere Jungs und Mädchen nicht über einen der Pokale freuen. Nachdem die Zelte abgebaut und alles verstaut war, hieß es dann auch schon Abfahrt nach Hause.