Startseite

Jugendfeuerwehr Barntrup sammelte ausgediente Weihnachtsbäume ein

Festlich geschmückt mit Lametta, glänzenden Kugeln oder zarten Strohsternen verbreiteten sie zur Weihnachtszeit ihren stimmungsvollen Glanz. Am Samstag den 09.01.2016 nahte für die meisten Weihnachtsbäume der Abschied aus den Wohnzimmern. In Alverdissen, Barntrup und Sonneborn machten sich die Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr Barntrup, unterstützt von den aktiven Einsatzkräften am Morgen auf den Weg, um die Boten des Festes einzusammeln. Am frühen Morgen starteten die gut gelaunten Trupps mit Treckern und Anhängern zur Tannenbaum-Sammelaktion.

Die Routen durch die drei Ortsteile stehen seit Jahren fest: „Das ist inzwischen ein klarer Selbstläufer“, erklärte Stadtjugendfeuerwehrwart Eric Hein am Samstag beim sammeln der Bäume in Alverdissen. Schließlich sorgt die Freiwillige Feuerwehr im Stadtgebiet bereits seit etlichen Jahren für einen kostengünstigen Abtransport der ausgedienten Weihnachtsbäume. Dank des Engagements der Jugendlichen, der aktiven Einsatzkräften der Löschzüge sowie den fleißigen Trecker Fahrern bleibt den Bürgern gegen eine kleine Spende die umständliche und oft mit lästigem „Nadelregen“ verbundene Fahrt zur Entsorgung erspart. Die zuvor noch festlich geschmückten Bäume warteten an den Straßen auf ihren Abtransport. Vor allem Nordmanntannen häuften sich wieder auf den Anhängern, dessen Ladegut auf den Feldern in Alverdissen und Sonneborn seinen vorläufigen Lagerplatz fanden. Hier trocknen die Bäume bis zu ihrem nächsten Einsatz. Am Ostersamstag in Sonneborn und Ostersonntag in Alverdissen werden sie für das traditionelle Osterfeuer genutzt. Nach über drei Stunden Arbeit bei bestem Wetter nahte für die Helfer das wohlverdiente Mittagessen. „Chefkoch“ der Freiwilligen Feuerwehr Barntrup Reinhard Golüke hatte zusammen mit einigen Helfern im Feuerwehrgerätehaus Barntrup leckeres Gulasch mit Nudeln hergerichtet. Für die Jugendfeuerwehr Barntrup hat die Tannenbaum-Sammelaktion unterdessen noch ein positives Nachspiel: Der Erlös durch die Spenden, kommt den Jugendlichen für besondere Anschaffungen, Veranstaltungen und Ausflügen zugute.

Der Dank gilt allen Helferinnen und Helfern, sowie allen Spendern.