Startseite

Kochgruppe der Feuerwehr Barntrup besucht lippisches Inselquartier auf Norderney

Am ersten Novemberwochenende war die Kochgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Barntrup zu Gast im Haus Detmold, dem Inselquartier des Kreises Lippe auf der schönen Nordseeinsel Norderney. Bei Originalem Nordseewetter mit Wind und teilweisen Regenschauern, aber auch mit sonnigen Abschnitten, erholten sich die acht Mitglieder der Kocheinheit  bei ausgiebigen Strand- und Stadtspaziergängen.

Außerdem erkundeten sie die Insel mit dem Fahrrad. Bei einem Besuch der Norderneyer Schinkenmanufaktur erfuhren  die Landratten alles über die Herstellung des Norderneyer Seeluftschinken, der auch zur Verköstigung bereit stand. Viele Informationen erhielt die Gruppe bei einem Besuch des auf der Insel stationierten Seenotrettungskreuzers „Bernhard Gruben“. Die Mannschaft stand den Teilnehmern für alle Fragen rund ums Seenotrettungswesen geduldig zur Verfügung. Eine kleine Gruppe Hartgesottener traute sich sogar einmal vor dem Frühstück in die mittlerweile 10°C kalte Nordsee um so frisch in den Tag zu starten. Die Geselligkeit kam ebenso wenig zu kurz. So wurden die Abende bei leckeren Essen in den Insel Restaurants verbracht. Aber auch etwas Dienstliches stand auf dem Plan. Hier gab es eine Hygiene,- und Kräuter - Gewürz Schulung, neue Menüpläne wurden erstellt und so manchen Termin für 2016 besprochen und geplant. Bei sonnigem Wetter ging es am Sonntag mit der Fähre zurück zur Anlegestelle Norddeich um anschließend mit dem mitgebrachten Bulli zurück in die lippische Heimat zu fahren. Fazit, es war eine rundum gelungene Außzeit von den vielen „Einsätzen“ am Feldkochherd mit großen Spaßfaktor.