Startseite

Feuerwehr in der Grundschule - Brandschutzerziehung in den Grundschulen Alverdissen und Barntrup

Robert Bernhagen erklärt die Ausbreitung von Rauch bei einem Brand.Nach einer Unterrichtseinheit über das Thema Feuer, dass die Lehrerrinnen und Lehrer der Grundschulen Barntrup und Alverdissen im Sachkundeunterricht mit den dritten Klassen behandelt haben, kamen nun zum Abschluss des Themas die Brandschutzerzieher der Feuerwehr Barntrup in den Unterricht, um das gelernte Wissen mit den Schülerrinnen und Schüler noch einmal Revue passieren zu lassen.

 

Nach einer kurzen Einführung über die Aufgaben der Feuerwehr und das richtige Absetzen eines Notrufes wurde ausfühlich über das Verhalten im Brandfall gesprochen. Dabei demonstrierten die drei  Brandschutzerzieher Matthias Thomi, Robert Bernhagen und Jörg Mengedoht an ihrem mitgebrachten Rauchhaus, wie sich der gefährliche Rauch in einem Haus oder der Wohnung ausbreiten kann, wenn die Türen nicht verschlossen werden.

Danach zeigten die Schülerrinnen und Schüler den Feuerwehrleuten, wie sie ein Teelicht mit einem Streichholz richtig anzünden.

Zum Abschluss konnten die Kinder gemeinsam mit den Brandschutzerziehern testen und sehen, welche Materialien überhaupt und wie schnell diese brennen können.

Robert Bernhagen erklärt die Ausbreitung von Rauch bei einem Brand. Die Schüler und Schülerinnen machen Aufmerksam mit.